Am 05.02.2018 durften die Kinder ihre Freunde mit zum Ju-Jutsu bringen, ebenso waren alle Kinder eingeladen, die einmal in unser Training reinschnuppern wollten.

Dementsprechend voll war es auf der Matte.

Mit einen kurzen Kennenlernspiel, bei dem wir uns in verschiedenen Sprachen begrüßten, ging es los und schnell waren alle Bedenken und Ängste der Besuchskinder abgeschüttelt und wir konnten mit sehr viel Spaß und Freude die Matte und Halle unsicher machen. Zum Aufwärmen starteten wir mit lustigen Lauf- und Koordinationsübungen mit der Intention die Kondition, Koordination und den Kontakt untereinander zu fördern.

Anschließend zeigten die Ju-Jutsu-Kinder in einer kleinen Vorführung, was Ju-Jutsu ist und was sie bereits können. Hier konnten die Besucherkinder den Stoppfußstoß, den Knieschlag und den Seitstreckhebel in Kombinationen bestaunen.

Anschließend lernten die Besucherkinder mit Unterstützung der Ju-Jutsu-Kinder in kurzen Sequenzen die drei Passivblöcke kennen und übten sie jeweils in kleinen Ju-Jutsu-Kombinationen, immer mit Angriff, Technik und Abschlusstechnik.

Zwischendurch wurde jeweils gespielt. Es gab das Kraken-, Hunde- und Herkulesspiel

Den Kindern hat das Training sichtlich viel Spaß gemacht und viele der Besuchskinder freuen sich bereits darauf hoffentlich bald mit Ju-Jutsu anfangen zu dürfen. Aber leider ist weiterhin Aufnahmestopp und eine Aufnahme nur über die Warteliste möglich.

Pia