Zum fünften Mal hatten wir hier bei uns ein Wettkampfturnier zu Gast aus dem Bereich des Brazilian-Jiu-Jitsu und dieses Mal sogar zum ersten Mal zwei Starter aus unserem Verein. Einer der beiden, der Bernd holte sogar den dritten Platz in seiner Klasse, Gratulation! 

Im BJJ wird nach etwas anderen Regeln gekämpft als im Ju-Jutsu Fighting, es geht hier hauptsächlich um die saubere Bodenarbeit. Eine immer beliebtere Wettkampfart bei uns, vor allem im Erwachsenenbereich. 

So wurde der Verband, aber auch wir, massiv überrascht über die extrem hohe Zahl an Anmeldungen.So kam es, dass über 200 angemeldete Wettkämpfer an dem Samstag bei uns sich in der Halle tummelten, vor allem für alle ehrenamtlichen Helfer unserer Abteilung eine echte Mamutaufgabe.

Die meisten von uns waren sogar von früh 8 Uhr bis Abends 20:30 Uhr dann in der Halle, um den Gästen ein tolles kurzzeitiges Zuhause zu bieten, damit Alle das erleben durften, wofür sie teilweise aus ganz Deutschland und Österreich den Weg auf sich genommen hatten...  tolle und faire Wettkämpfe!

Ich denke, auch wenn es manchmal etwas eng zuging in den Gängen oder sanitären Bereichen, haben die meisten Gäste durch die Anfangs-Rede von Andi auch verstanden, dass hier alle etwas überrascht waren das so viele gekommen waren, aber gemeinsam miteinander haben wir diesen Tag zu einem tollen Event dann trotzdem werden lassen.

Der größte Dank von Andi und dem Verband geht natürlich an alle Helfer diesen Tages, auch an die, die zwischendurch schnell mal sich ein paar Stunden Zeit nehmen konnten.
Danke, denn das zeigt, dass ehrenamtliches Helfen und der eigene Verein doch noch einen Stellenwert hat! Danke an alle die da waren und Zeit hatten!

Einen ausführlichen und tollen Bericht vom Verband findet ihr auch hier: https://bit.ly/2AHNaPf